Laufen für den Guten Zweck

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2012 hat sich der Aachener Firmenlauf zum größten Laufsport-Event der Städteregion entwickelt. Die Begründer MedAix, Intersport Drucks und die BARMER wollten und werden immer dem Anspruch gerecht werden, ein hochklassiges Sportereignis "von Aachener Unternehmen – für Aachener Unternehmen" zu organisieren. Die Unterstützung des "Guten Zwecks" ist dabei das vorrangige Ziel. Der Aachener Firmenlauf möchte Projekte in Aachen fördern, die sich gemeinnützig für Gesundheit, Sport, Bewegung, gesunde Ernährung, soziale Einbindung, Integration, Inklusion, Gewaltprävention und therapeutische Unterstützung einsetzen.

Bewerbungsformular herunterladen

Jetzt bewerben

Der Aachener Firmenlauf möchte Projekte in Aachen fördern, die sich gemeinnützig für Gesundheit, Sport, Bewegung, gesunde Ernährung, soziale Einbindung, Integration, Inklusion, Gewaltprävention und therapeutische Unterstützung einsetzen. Die Spendenzuwendung wird ausgeschrieben, so dass alle Projekte sich gleichberechtigt bewerben können.

Bewerbungsformular

31.05.2017
Einsendeschluss

30.000€
für den Guten Zweck

Kriterien

Die Kriterien für eine Spendenzuwendung sind erfüllt, wenn folgende Punkte vorliegen

  • Gemeinnützigkeit
  • Gesundheitserziehung, Bewegung, Unterstützung von „Bedürftigen“ werden begünstigt oder unterstützt
  • Gesundheit (körperliches Wohlbefinden, Stressreduktion, gesunde Ernährung) und sozialer Gesundheit (soziale Einbindung, Integration, Inklusion, Anti-Mobbing, Gewalt­prävention, etc.) werden berücksichtigt
  • das Projekt läuft aktuell und ist nicht bereits abgeschlossen oder „nur“ in Planung
  • das Projekt wird in Aachen bzw. der StädteRegion Aachen ausgeführt oder umgesetzt
  • Zielgerichtetheit und Nachhaltigkeit kann vorgewiesen werden

Unabhängige Jury

Die Spendenzuwendung wird ausgeschrieben, so dass alle Projekte sich gleichberechtigt bewerben können. Eine eingesetzte Jury berät über die eingehenden Bewerbungen und entscheidet, welche Institution(en) begünstigt werden soll(en).

Jurymitglieder
alphabetisch

  • Peter Jorias (Vorstand Aachener Bank)
  • Michael Nobis (Inhaber Printen Nobis)
  • Kristina Wulf (Geschäftsführerin Eurogress Aachen)
BO2A9948
AFL15 Emot 6131
DSC 8218 1

Bewerbungsprozedere

  1. Füllen Sie das Bewerbungsformular vollständig aus und fügen Sie weiteres Projektmaterial als Anhang hinzu.
  2. Lassen Sie uns alle Unterlagen bis zum Anmeldeschluss zukommen.
  3. Nachdem die Jury eine Entscheidung getroffen hat, werden die ausgewählten Projekte informiert.

Einsendung

  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Fax: 0241/4019606
  • Post: Aachener Firmenlauf gUG (haftungsbeschränkt), Friedrich-Wilhelm-Platz 5-6, 52062 Aachen

Begünstigte Institutionen des 5. Aachener Firmenlaufs

2015 wurde erneut eine Spendensumme von 15.000€ festgeschrieben. Eine dreiköpfige Jury hat dabei alle 27 Bewerbungen gesichtet und bewertet. Die Spendensumme wurde nicht an eine einzelne Institution vergeben, sondern aufgrund der Vielseitigkeit an 3 Projekte aufgeteilt: 5000€ an Tabalingo Sport & Kultur Integrativ e.V., 5000€ an Haus St. Josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Eschweiler und 5000€ an Breakfast4Kids e.V.

Weiterlesen


Begünstigte Institutionen des 4. Aachener Firmenlaufs

2014 wurde erneut eine Spendensumme von 15.000€ festgeschrieben. Eine vierköpfige Jury hat dabei alle 29 Bewerbungen gesichtet und bewertet. Die Spendensumme wurde nicht an eine einzelne Institution vergeben, sondern aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen an 3 Projekte aufgeteilt: 6000€ an den Förderkreis schwerkranker Kinder e.V. in der Region Aachen, 6000€ an Malaika e.V. - Verein zur Förderung der Lern- und Lebensfreude und 3000€ an das Projekt "Bike 'n' Fun für Jugendliche" vom Evangelischen Frauenverein Aachen e.V.

Weiterlesen


Begünstigte Institutionen des 3. Aachener Firmenlaufs

2014 wurde eine Spendensumme von 15.000€ festgeschrieben, ohne dabei im Vorfeld die Anmeldezahlen für den Lauf zu kennen. Eine Jury hat dabei alle 26 Bewerbungen gesichtet und bewertet. Die Spendensumme wurde nicht an eine einzelne Institution vergeben, sondern aufgrund der hohen Anzahl toller Bewerbungen an 3 Projekte aufgeteilt: 6000€ an das Projekt "Maria im Tann – Therapeutisches und pädagogisches Reiten", 6000€ an die Aachener Engel und 3000€ an das AWO-Projekt "Sportschuhe und Sportsachen für Flüchtlingskinder".

Weiterlesen